Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …

Ein Haus mit Geschichte

Das Brauhaus Pirna »Zum Gießer« wurde nach der benachbarten Edelstahlgießerei benannt. Die erste Stahlgießerei auf dem jetzigen Gelände entstand bereits 1924. Da sich in all den Jahren die Arbeiter unter menschenunwürdigen Bedingungen waschen mußten und ihr Essen am Arbeitsplatz eingenommen haben, wurde 1959 ein Gebäude für soziale und sanitäre Einrichtungen erbaut: Das heutige Brauhaus.

1992 übernahm das Edelstahlwerk Schmees aus Langenfeld die Copitzer Guß GmbH, ehemals VEB Grauguss. Doch was sollte man mit dem renovierungsbedürftigen Sozialgebäude tun? Herr Dieter Schmees lernte den Braumeister Franz Schirmer von der König-Brauerei kennen, der ihm half, einen großen Traum wahr werden zu lassen — ein eigenes Brauhaus.

So entstand 1998 das Brauhaus Pirna »Zum Giesser«, mit diesem Brauhaus wird nun die traditionelle Pirnaer Braukunst nach über 50 Jahren fortgesetzt.

Unser Bier erhalten Sie nicht vor Ort nur in Pirna Copitz, sondern auch in ausgewählten gastronomischen Einrichtungen in Pirna und Umgebung.

2016 wurde von der Inhaberin Susanne Schmees-Besgen das Hotel Pirnascher Hof in Pirna am Markt erworben und zum Bierhotel ausgestattet. Das schmucke mittelalterliche Haus wurde in liebevoller Kleinarbeit saniert und verfügt nun über 24 Zimmer, wovon jedes bequem durch einen Aufzug zu erreichen ist. Das Highlight ist das Braumeisterzimmer mit eigener Zapfanlage.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Gastgeberin Susanne Schmees-Besgen,
Geschäftsführer und Küchenchef Enrico Pissarek,
Braumeister Benjamin Vogel,
Restaurantleiter Andreas Denk
sowie das gesamte Brauhaus-Team